Qualität

Diagnostische Leistungen und Beratung im sensiblen Bereich der Humangenetik erfordern ein höchstes Maß an Sorgfalt, gleichbleibend hoher Qualität und eine fächerübergreifende Zusammenarbeit.

Um dies zu gewährleisten, steht Ihnen ein Team qualifizierter Mitarbeiter (Mediziner, Fachhumangenetiker, Biologen, MTAs, BTAs) zur Verfügung.

Die in unserem Labor angewandten Methoden entsprechen internationalem Standard bzw. den Richtlinien zur Durchführung genetischer Untersuchungen des Berufsverbandes Medizinische Genetik e.V.

Unser Labor nimmt regelmässig und mit Erfolg an folgenden qualitätssichernden Maßnahmen und Qualitätskontrollen (Ringversuche) teil:

Zytogenetik:

Zytogenetische Qualitätssicherung des Berufsverbandes Medizinische Genetik e.V in den Bereichen

  • Pränatale Chromosomendiagnostik
  • Postnatale Chromosomendiagnostik
  • Strukturanalyse• Pränataler molekularzytogenetischer Schnelltest mittels Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung (FISH)
  • Molekularzytogenetische Strukturanalyse mittels FISH

Molekulargenetik:

Molekulargenetische Qualitätssicherung des Berufsverbandes Medizinische Genetik e.V (1)
Ringversuch EMQN (The Eurpean Molecular Genetics Quality Network, Manchester, UK) (2)

  • Zystische Fibrose(1)
  • BRCA1/2 (2)

Biochemische Bestimmungen:

Ersttrimester-Screening:

  • Das Labor ist akkreditiert bei der FETAL MEDICINE FOUNDATION -UK und unterliegt deren Qualitätskontrollen(jährliche Audit Reports, Prof. Kevin Spencer).
  • Teilnahme an den monatlichen Ringversuchen zur Bestimmung der Serumparameter freies ß-hCG und PAPP-A des UKNEQAS for Peptide Hormones and Related Substances (Department of Clinical Biochemistry, Edinburgh)

Teilnahme an den Ringversuchen von Instand e.V. (Institut für Standardisierung und Dokumentation im medizinischen Laboratorium e.V., Düsseldorf).